Es kommt auf die richtige Mundreinigung an – z.B. mit der Munddusche

Was ist eine Munddusche

Die Munddusche ist in der Mundhygiene ein Instrument, mit dem Speisereste und Plaque mittels eines Wasserstrahls aus den Zahnzwischenräumen und dem Sulcus entfernt werden können, ohne jedoch die Zahnbürste ersetzen zu können. Die Zahnbürste reinigt den Zahn nur oberhalb des Zahnfleisches, die Munddusche zerstört Plaque auch unterhalb des Zahnfleisches – im sogenannten Sulcus.

Was ist der Sulcus

Der Sulcus ist eine anatomische Bezeichnung für einen bestimmten Zahnfleischbereich. Das Zahnfleisch setzt normalerweise bei der Schmelz Zement Grenze an, also dort, wo der Zahnschmelz in die Wurzel übergeht. Es steigt nach oben auf und bildet so den sogenannten Sulcus, ein Bereich wo das Zahnfleisch nicht am Zahn angewachsen ist, aber normalerweise eng anliegt. Dieser Sulcus kann 0-3mm betragen. Gesundes Zahnfleisch ist blass rosa, eng dem Zahn anliegend, weißt wie erwähnt einen Sulcus von 0-3mm auf und blutet nicht beim Zähneputzen. Bei genaueren hinsehen erkennt man zudem eine kleine Stipfelung – wie bei einer Orange.

Die Munddusche zerstört die Plaque auch im Sulcus! Plaque ist die Bezeichnung für Zahnbelag, Plaque verursacht Karies und Parodontitis. Dieser Biofilm wird von Bakterien aus Speichel und Speiseresten auf den Zähnen gebildet. Eine reife Plaque ist genauso organisiert wie eine kleine Stadt, da gibt es Bakterien die sind nur zur Anhaftung am Zahn spezialisiert, andere Bakterien wiederum bilden Röhren in denen Nährstoffe transportiert werden, wiederum andere Bakterien lösen den Zahnschmelz auf und produzieren somit Energie für die Plaque. Die Bakterien für sich alleine sind nicht schädlich, erst wenn sie organisiert sind in Form der reifen Plaque kommt es zu Schäden – eben in Form von Karies und/oder einer Parodontitis. Eine krankmachende Plaque entsteht innerhalb von 24 Stunden, es ist also wichtig die Plaquebildung zu hemmen, denn nur so bleiben Ihre Zähne gesund.

Die Plaque beseitigen können wir mit der Zahnbürste, der Zahnseide und der Munddusche. Früher dachte man, man könnte mit der Munddusche die Bakterien tiefer in die Tasche spülen und lehnte die Munddusche deshalb ab. Heute ist bekannt, dass dies ein Unsinn ist, zu einem können sich Bakterien sowieso selber mit Hilfe von kleinen Fortsetzten (sogenannten Zilien und Geiseln) bewegen, zum anderen geht es nicht um die Zerstörung der Bakterien selbst, sondern vielmehr um die Hemmung ihrer Organisation in Form der reifen Plaque!

Wie verwendet man die Munddusche

Richten Sie den Strahl zum Sulcus hin und fahren Sie außen von hinten nach vorne und genauso innen alle Zähne ab, verweilen Sie kurz in den Zahnzwischenräumen. Am Anfang kann das Zahnfleisch bluten, nicht aufgeben, dass ist nur ein Zeichen das es entzunden ist, Sie werden sehen durch regelmäßige einmal tägliche Anwendung wird sich das Zahnfleisch schnell erholen. Drehen Sie am Anfang die Stärke des Wasserstrahls auf einen Level, den Sie als angenehm empfinden, Sie werden merken, dass Sie die Intensität von selbst rasch erhöhen werden.

Videos zum Thema Munddusche

Was ist die Munddusche

Zahnseide

Video über Plaque

Zahnfleischentzündung – Gingivitis

Wofür Plaquetabletten

Wie putze ich richtig – Zahnreinigung

empfindliche Zahnhälse

Daten (wie z.B. IP Adressen) werden wie bisher an andere Unternehmen (z.B. Google Analytics) weitergegeben. Mehr zum Thema DSGVO https://www.youtube.com/watch?v=9Frcgz0KH2g